Warum dōTERRA?

Deine Routine. Deine Gesundheit.

Wir sind davon überzeugt, dass eine regelmäßige und konstante Anwendung bereits prophylaktisch wirken kann. Angelehnt an die traditionelle chinesische Medizin ist es ratsam, nicht erst krank zu werden, bis man seinem Körper etwas Gutes tut. Um die Lebensqualität von dir und deiner Familie zu verbessern und euren Körpern zu helfen, den Einklang mit sich selbst zu finden, ist ein täglicher Einsatz der Produkte von dōTERRA sinnvoll (wenn nicht sogar notwendig!). Besser schlafen, verdauen, entspannen – gesund bleiben oder werden – das ist das große Ziel.

Dr. David K. Hill hat eine super einfache, jedoch zu 100 % zutreffende Theorie veröffentlicht, die wir dir in einer übersichtlichen Grafik näher bringen möchten. Ein gesunder Lebensstil kann nicht nur aus gesunder Ernährung und Sport bestehen. Biete deinem Körper mehr!

Die Nahrungsaufnahme und Bewegung ist das Fundament, nur reicht ein Fundament bekanntlich nicht aus um darin zu Wohnen. Baue dir dein ganzheitliches Haus der Gesundheit. Stress und Giftstoffe belasten deinen Organismus und führen zu den verschiedensten Krankheitsbildern – das ist bekanntlich unumstritten.

Mit Hilfe der Produkte von dōTERRA hast du die Möglichkeit, deinen Alltag mit Entspannung, Harmonie und Gesundheit zu füllen und auf toxische Stoffe nachhaltig zu verzichten. Wenn du hierfür Inspiration und Unterstützung suchst, bist du bei uns richtig!

Lebensstil für Gesundheit nach Dr. David K. Hill

Daneben gibt es aber auch viel zutun: unsere gängigen Kosmetika und Reinigungsmittel sind alles andere als unbedenklich – im Gegenteil. Jeder chemische Reiniger belastet deinen Körper und die Natur, genau wie handelsübliche Drogerieartikel (wir ersparen dir an dieser Stelle einen Vortrag über Mikroplastik, hormonell wirksame oder krebserregende Stoffe etc…. – das steht auf einem anderen Blatt Papier 😉).

Tue also dir und der Umwelt etwas Gutes und stelle deinen Alltag auf die Hausmittel um, die du mit Hilfe der dōTERRA Produktpalette selbst herstellen kannst.

Und wenn du schon dabei bist und deinen Glasreiniger, WC-Reiniger, deine Kopfschmerzmittel, Magen-Darm-Medikamente, dein Gesichtswasser, Feuchtigkeitspflege und und und selbst herstellst – warum nicht auch anderen damit eine Freude bereiten? Bereichere deine Familie, Freunde und deinen Bekanntenkreis mit ein paar kleinen Aufmerksamkeiten bzw. deinen Erfahrungen und du wirst sehen – helfen ist schön und tut gut. Das ist auch unsere Mission und Vision mit Oil Affair.

Folge uns auf unserem Weg – und du profitierst von unseren Rezepten, Anleitungen und Erfahrungsberichten!


Naturrein, naturidentisch, synthetisch?

Authentische genuine, also naturreine ätherische Öle sind chemisch nicht veränderte Stoffe, die aus Pflanzenmaterial durch schonende Verfahren gewonnen wurden. Nur diese Öle sollten in der Therapie zur Anwendung kommen. Manche Düfte lassen sich nicht auf natürliche Weise nicht herstellen (Geißblatt, Grüner Apfel, Apfelblüte, Pfirsich, Veilchenblüte, Flieder, Maiglöckchen, Freesie, Mandelblüte, Lilie) – diese sind immer synthetisch hergestellt!

Rektifizierte bzw. standardisierte Öle sind nicht mehr authentisch, weil ihnen eine Einzelsubstanz ganz oder anteilig entzogen oder hinzugefügt worden ist zum Zweck der Standardisierung. Entspricht z.B. der Gehalt eines Hauptinhaltstoffes eines ätherischen Öls nicht dem vom DAB (Deutschen Arzneibuch) vorgegebenen Standard, so wird dieser – durch Hinzufügen oder Entziehen – der Norm angepasst.

Naturidentische Öle sind aus Stoffen (Molekülen) zusammengesetzt, die zwar in der Natur vorkommen, jedoch im Labor zusammengebaut wurden. Dazu werden exakte Kopien der natürlichen Moleküle mithilfe natürlicher oder synthetischer Ausgangsstoffe hergestellt. Bei einem naturidentischen Öl kann man durchaus die Wirkung der zusammengebauten Einzelsubstanzen bestimmen (vor allem im Duft). Was hier aber fehlt, ist die synergetische Wirkung aller Einzelsubstanzen in einem genuinen ätherischen Öl, auch der bislang noch nicht bestimmten und erforschten Stoffe.

Synthetische Öle bestehen aus ganz neuen, im Labor konstruierten Molekülen, die es oft in der Natur gar nicht gibt. Sie werden in der Duftstoffindustrie verwendet.

dōTERRA stellt ausnahmslos authentisch genuine Öle her!


CPTG Qualitätsprüfung.

Die Reinheit eines Öls ist seine wichtigste Charakteristik. Ist ein Öl nicht rein, riskiert man sich Bakterien, Schwermetallen oder verfälschtem Material auszusetzen. Dies kann zu Reizungen, gegenteiliger Wirkung oder sogar Krankheit führen. Da es für ätherische Öle keinen anerkannten Reinheitsstandard gibt, hat dōTERRA ein eigenes Testverfahren geschaffen: CPTG Certified Pure Therapeutic Grade® (Garantiert Reine Therapeutische Qualität). Das CPTG-Verfahren stellt sicher, dass keine Füllstoffe, synthetische Stoffe oder gefährliche Verunreinigungen im ätherischen Öl vorhanden sind, die seine Wirkung schmälern würden. dōTERRA geht sogar noch einen Schritt weiter und unterzieht alle Produkte und Verpackungen auch einer Reihe von Tests, um sicherzustellen, dass sie lange haltbar bleiben und gelagert werden können. Dieses Verfahren stellt die Wirksamkeit, Reinheit und gleichbleibende Qualität jeder Charge sicher.

Die richtigen Ernte-, und Destillationsmethoden sind für die Reinheit eines Öls ebenfalls essentiell. Schlechte Produktionsverfahren und die Entwicklung synthetischer Varianten ätherischer Öle legen nahe, dass es wissenschaftliche Analyseverfahren bedarf, um reines Öl zu erkennen. Die genaue Analyse der Inhaltsstoffe eines ätherischen Öls ist eine der größten und komplexesten Herausforderungen der Qualitätssicherung.

Möchte man Öl höchster Qualität herstellen, muss man zunächst wissen, welche Pflanze der vielen verschiedenen Arten, den größten therapeutischen Nutzen bringt. Das Pflanzenmaterial wird aufgrund seiner natürlichen Konzentration an aktiven aromatischen Verbindungen sorgfältig mit der Expertise von Botanikern, Chemikern und Aromatherapeuten ausgewählt.

Damit ein optimal reines und wirkungsvolles Öl gewonnen werden kann, müssen die Pflanzen in der bestmöglichen Umgebung umsorgt, sorgfältig geerntet und transportiert werden. Die Kultivateure und Bauern des weltweiten dōTERRA Netzwerkes sind Experten auf dem Gebiet des Pflanzenanbaus zur Gewinnung ätherischer Öle.

Um das CPTG®-Siegel zu erlangen, werden folgende Prüfungen durchgeführt (3 Phasen: nach der Destillation, in der Produktionsstätte und nach Abfüllung):

  • Organoleptische Tests
  • Mikrobielle Tests
  • Gaschromatographie
  • Massenspektrometrie
  • Fourier-Transformations-Infrarot-Spektroskopie (FTIR)
  • Chiralitätsprüfung
  • Isotopische Analyse
  • Schwermetalltests

Der CPTG© Prozess wurde über mehrere Jahre hinweg entwickelt. dōTERRAs wissenschaftliche Experten zertifizieren nur ätherische Öle von bester Qualität.

Du möchtest dich intensiver damit beschäftigen? HIER findest du die offizielle Broschüre zum Thema CPTG© von dōTERRA mit allen Informationen. Und HIER findest du das aktuelle Booklet zum aktuellen Angebot von dōTERRA.

Alternativ gibt es diverse Bücher, die die Herstellung ätherischer Öle detailliert erläutern – sieh hierzu in unseren Empfehlungen nach.


Warum gibt es manche Produkte nicht immer?

Kann ein Öl oder ein anderes Produkt nicht mit den Anforderungen, die bestehen produziert werden, dann nimmt dōTERRA es vorerst aus dem Angebot. Ungünstige Witterungsbedingungen, Schädlingsbefall oder ähnliches kann dazu führen, dass entschieden wird die Ernte zu schonen. Hier gibt es eine Information darüber, ob absehbar ist, wann das Produkt wieder erhältlich ist.

Quellen:
http://www.doterra.com/de
http://www.duftewelt.de
Praxis Aromatherapie – Monika Werner, Ruth von Braunschweig, 5. Auflage


Lass uns zusammen etwas aufbauen.