So schön simpel – so schön hilfreich.

Drei Anwendungen, die mir im Alltag unglaublich gut tun.

1. Easy-peasy Alltags-Anwendungstipp

Gut für mich sorgen, übe ich noch. Aber seit einiger Zeit versuche ich, genauso wie ich jeden Morgen die Pausenbrotboxen unserer Kinder vorbereite, an meine Pausen zu denken. Das gelingt mir nicht immer und immer öfter stehe ich nicht beim Bäcker an der Theke, sondern mache meine vorbereitete Vorratsbox am Schreibtisch auf.

Das Trinken vergesse ich tagsüber leider immer noch sehr oft, daher habe ich mir selbst ein Geschenk gemacht und mir eine Soulbottle. Die steht jetzt auch auf meinem Schreibtisch und erinnert mich regelmäßig an den nächsten Schluck. Ich fülle die Flasche gern mit kalten Leitungswasser und pimpe sie mit 3-5 Tropfen ätherischem Öl auf.

Ich liebe alle Zitrusöle im Wasser. Neben Grapefruit besonders die Zitrone. Der Vorteil von Zitronenöl im Wasser? Toller Geschmack, keine zusätzlichen Kalorien (Yeahh 😁) und es geht super schnell. Kein Zitronen auspressen, kein abspülen. I love it! Darüber hinaus hilft die Zitrone so nebenbei unseren Säure-Basen-Haushalt zu regulieren, hebt die Stimmung, hilft mir mich zu fokussieren und sorgt kurzum für frischem Atem.

Hey, was will ich mehr? Wenn du es ausprobierst, schüttle deine Flasche kurz vor dem Trinken. Die Öle sind nicht wasserlöslich und schwimmen daher immer oben. Außerdem sollte deine Trinkflasche aus Glas sein. Ätherische Öle sind unglaublich stark und können Giftstoffe aus dem Plastik lösen.

Meine Alltagsretter

2. Easy-peasy Alltagstipp

So einfach und doch so wichtig. Unsere Tage beginnen früh und sind voll. Es gibt immer Wäsche die gewaschen werden will, Kühlschränke die leer sind, Bücher die vorgelesen werden wollen und Laternen die gebastelt werden müssen, weil in 10 Tagen St. Martin ist. Meine To-do-Listen sind endlos und meistens über mehrer Monate aktuell.

Erst hat mein Sohn Luis mich gefragt, warum ich JETZT nicht mit ihm Kakerlak spielen kann. Ich habe ihm meine Liste vorgelesen und mit großen Augen fragt er mich, warum auf der Liste nichts Schönes steht? Ich habe lange über diesen Satz nachgedacht und jetzt gibt es nicht nur eine To-do-Liste sondern auch eine To-be-Liste.

Eine Liste die mich und uns aus dem Organisations-, Aufräum- & Alltagswahnsinnmodus holt. Eine Liste mit vielen schönen Dingen, die uns davon abhalten nur die Haken auf der nicht endenden To-Do-Liste abzustreichen. Leben ist jetzt und daher waren wir heute schon im Wald und nicht beim Tapeten kaufen.

3. Easy-peasy Alltags-Anwendungstipp

Immer mit der Ruhe. Mehr Geduld wünsche ich mir schon seit Jahren – aber bitte zack, zack. Über regelmäßige Meditation habe ich es geschafft viel mehr Ruhe und Geduld in mir zu fühlen. Allerdings fordert es mich jeden Tag aufs neue, mir diese 20 Minuten Auszeit zu nehmen. Manchmal sitze ich im Auto vor dem Kindergarten, stelle den Handywecker und versuche mir diese Atempause zwischen Arbeitsende und Kinder abholen zu nehmen. Manchmal einfach nur mit bewusstem Atmen, manchmal mit einer geführten Meditation (App Headspace ist toll. gibt es für Apple und Android).

Auch das gelingt mir nicht immer – aber ich bin auf dem Weg, das ist wichtig für mich. Zwei Öle unterstützen mich neben Meditation immer, wenn es um Ruhe und Geduld geht. Vetiver (die erste Geduldsprobe ist schon überstanden, bis der erste Tropfen aus der Flasche kommt. Das Öl ist dickflüssiger als alle anderen…) und Grapefruit.

Diese Kombination beruhigt mich auf Knopfdruck. Vetiver durch seinen holzigen Duft erdet mich, bringt mich zur Ruhe und ist wie ein Spaziergang im Wald. Grapefruit sorgt gleichzeitig für frische und neue Energie. Mein dritter easy-peasy Alltags-Anwendungstipp: Tropfe deine Lieblingsmischung auf ein Armband, das speziell für ätherische Öle gemacht ist (meistens mit Lavaperlen, die das Öl wie ein Schwamm aufsaugen).

Immer wenn du etwas Ruhe oder Entspannung brauchst, rieche an den Perlen. Das kann an der Supermarktkasse genauso sein, wie im Meeting auf der Arbeit oder im Auto auf dem Weg nach Hause. Ein Atemzug, zwei Atemzüge und es geht besser. Klingt komisch, ist aber so. Indianerehrenwort 🤞🏼.

Schöne Diffuserarmbänder findest du übrigens bei unseren Infoabenden, Themenabenden und auf Etsy.

Also – sorge gut für dich und deine Lieben. Wenn wir dir dabei helfen können, mehr „Bewusst-SEIN“ in deinen Alltag zu bringen – melde dich bei uns! ♥

Oben stehende Links sind Amazon-Partnerlinks. Ihr unterstützt unsere Arbeit, indem ihr diese Links verwendet. Danke dafür.


Lass uns zusammen etwas aufbauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.